Viele Bußgeldbescheide sind angreifbar

Geschwindigkeitsmessung

Sie sind zu schnell gefahren und geblitzt worden? Wir haben uns mit unserem Team auf die Sorgen und Nöte von Autofahrern und Berufskraftfahrern spezialisiert, denn die Folgen einer vorgeworfenen Ordnungswidrigkeit können gravierend sein. Neben einer Geldbuße droht häufig die Eintragung von Punkten in Flensburg und ein Fahrverbot. Der Eindruck gegen einen Bußgeldbescheid sowieso nichts tun zu können, täuscht aber. In 5 bis 6 von 10 hier bearbeiteten Fällen geht das Bußgeldverfahren besser aus als zunächst angedroht. Es lohnt sich also in allen Bußgeldsachen auf unser hochspezialisiertes Team und unsere Erfahrung zu vertrauen und alle Bußgeldbescheide hier überprüfen zu lassen. Wir zeigen Ihnen hier, was Sie tun können. 

 

Zu schnell gewesen und geblitzt worden?

Sie sind zu schnell gefahren und geblitzt worden? Wir zeigen Ihnen hier was Sie tun können. Geschwindigkeitsüberschreitungen sind in Deutschland die Unfallursache Nr. 1. Deshalb werden immer häufiger Kontrollen durchgeführt. Wer zu schnell gefahren ist und geblitzt wurde, dem droht neben einer Geldbuße und der Eintragung von Punkten in Flensburg evtl. auch ein Fahrverbot von 1 – 3 Monaten.

 

Der Eindruck gegen einen Bußgeldbescheid sowieso nichts tun zu können, täuscht. In 5 bis 6 von 10 hier bearbeiteten Fällen geht das Bußgeldverfahren besser aus als zunächst angedroht. Es lohnt sich also in allen Bußgeldsachen auf unser hochspezialisiertes Team und unsere Erfahrung zu vertrauen und alle Bußgeldbescheide hier überprüfen zu lassen.

 

Wir stehen allen Autofahrern und Berufskraftfahrern zur Seite und ersparen Punkte in Flensburg und helfen bei drohenden Fahrverboten. Wir sind seit mehr als 15 Jahren auf die Verteidigung von Geschwindigkeitsverstößen spezialisiert und kennen alle Messverfahren und deren Schwachstellen in und auswendig. Wir sind im gesamten Bundesgebiet tätig.

 

Taktisch ist es sinnvoll so früh wie möglich einen Anwalt zu konsultieren. Sobald der Anhörungsbogen oder Bußgeldbescheid bei Ihnen eingegangen ist, sollte unbedingt mit der Verteidigung begonnen werden. Wir helfen dabei gerne mit einem kostenfreien Erstgespräch. Wehren Sie sich schon gegen den ersten drohenden Punkt. Das ist leichter als die Verteidigung gegen den drohenden achten Punkt.

 

Verteidigen Sie sich gegen jeden Vorwurf

Egal, welches verkehrsrechtliche Problem Sie haben und welcher Vorwurf Ihnen gemacht wird, unser erfahrenes Team und unsere Fachanwälte für Verkehrsrecht finden gemeinsam mit Ihnen für Sie die bestmögliche Lösung. Bundesweit!

 

Soforthilfe vom Anwalt

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Das Expertenteam aus Verkehrsrechtsanwälten beantwortet Ihnen Ihre Fragen.
Rufen Sie uns einfach unter 0201 / 79 20 55 (Beratung bundesweit) an.

Verzichten Sie nicht auf Ihr Recht! Nutzen Sie eine gute Vertretung.
Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

 

Ihre Vorteile

Die Zusammenarbeit mit unserem hochqualifizierten Team und unserer Beauftragung von Anfang an bietet Ihnen viele Vorteile:

 

Folgen einer Geschwindigkeitsüberschreitung:

Tatbestand
 Euro 
 Punkte  
Mit zu hoher, nicht angepasster Geschwindigkeit gefahren, trotz angekündigter Gefahrenstelle, bei Unübersichtlichkeit, an Straßenkreuzungen, Straßeneinmündungen, Bahnübergängen oder bei schlechten Sicht- oder Wetterverhältnissen (z.B. Nebel oder Glatteis)
100
1

 

Höchstgeschwindigkeit

Geschwindigkeitsüberschreitung innerorts (Pkw, andere Kfz bis 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht): 

Übertretung [km/h]
 Euro 
 Punkte 
 Monat(e) Fahrverbot 
bis 10
15
 
 
11-15
25
 
 
16-20
35
 
 
21-25
80
1
 
26-30
100
1
1*
31-40
160
2
1
41-50
200
2
1
51-60
280
2
2
61-70
480
2
3
über 70
680
2
3

 

Geschwindigkeitsüberschreitung außerorts (Pkw, andere Kfz bis 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht):

Übertretung [km/h]
 Euro 
 Punkte 
 Monat(e) Fahrverbot 
bis 10
10
 
 
11-15
20
 
 
16-20
30
 
 
21-25
70
1
 
26-30
80
1
1*
31-40
120
1
1*
41-50
160
2
1
51-60
240
2
1
61-70
440
2
2
über 70
600
2
3

 

Drucken